Hohen Niendorf

M√∂chte man bei seinen Streifz√ľgen durch die Region mal nicht auf die herk√∂mmlichen Landstra√üen zur√ľckgreifen und begibt sich in s√ľd√∂stliche Richtung, kommt man √ľber einen herrlich gr√ľnen Landweg direkt nach Hohen Niendorf.
In der Töpferwerkstatt von Frau Kolboske können Sie nicht nur Kunst bestaunen, sondern auch vielerlei handgearbeitetes Gebrauchsgeschirr erwerben.
Besuchen Sie ebenfalls das Jagdschloss Hohen Niendorf. Es wurde um 1865 als Herrenhaus der Grafenfamilie Wilamowitz-Möllendorf gebaut. Durch den Turmbau und weitere Aus- und Anbauten im Jahre 1912 wurde es dann zum Jagdschloss. Der große, das Schloss umgebende, Landschaftspark wurde 1866 von dem Rostocker Architekten Wilken geplant und angelegt. Zurzeit wird das Jagdschloss umfassend saniert. Ein Blick auf das große imposante Gebäude läßt erahnen, in welchem neuen Glanz es in Zukunft erstrahlen wird.
F√ľr ein Picknick im Gr√ľnen wurde in den vergangenen Jahren ein toller Grill- und Ausflugsplatz am Rande des D√∂rfchens in Richtung Bastorf hergerichtet. Dieser Platz ist genau der richtige Ort, um Kindergeburtstage, Klassenwanderungen oder Familienausfl√ľge zu unternehmen.

Ausflugstipps:
Töpferei Katrin Kolboske www.poetterhof.de
Jagdschloss Hohen Niendorf mit Park und Skulpturen

Unterkunft:
Herr Eberhard Klein
Töpferei Katrin Kolboske www.poetterhof.de

Gastronomie: keine

Einkaufsmöglichkeiten: keine

Gewerbe: Heizung und Sanit√§r J√ľrgen Wolff,

Haben Sie weitere Informationen aus Hohen Niendorf oder alte Bilder, Texte, Pläne und Geschichten aus diesem Ortsteil, dann schreiben Sie uns bitte an unter: info@ostseegemeinde-bastorf.de

No Responses yet

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.